Nachdem das Spitzenspiel gegen die ebenfalls ungeschlagene MSG Gr. Zimmern/Dieburg im Kultur- und Sportpark in Hösbach abgesagt war, reiste unsere 1. Mannschaft nach Stockstadt und spielte gegen die HSG Stockstadt/Mainaschaff.

Das Spiel haben unsere Aschafftaler sehr gut eröffnet und in der 5. Minute stand es bereits 0:6 für unsere Jungs. Als Konsequenz war die Heimmannschaft gezwungen die erste Auszeit zu nehmen.
Als in der 8. Minute der beste Torschütze der HSG Stockstadt/Mainaschaff (Niklas Depp) die Rote Karte bekommen hat, war die Heimmannschaft Ideenlos gewesen gegen die nahezu perfekte Abwehr der Aschafftaler.
Somit Stand es zur Halbzeit 6:27.
In der zweiten hälfte könnten wie leider die sensationelle Abwehr aus der ersten Halbzeit nicht ausbauen.

Am Ende stand es 21:48 für unsere HSG Aschafftal.

Es spielten: Sedic Haris (TW), Kreß Philipp (TW), Braun Sebastian (TW), Linnebacher Julian(12), Klimmer Philipp(11), Tomaschek Michael (7/1), Albert Marcel(5), Müller Philip(5), Albert Daniel(4), Schröck Julius(3), Horlebein Tim(1), Domröse Dominik, Sanderski Stephane
Für ein schweres Auswärtsspiel am Samstagabend reiste unsere 1. Mannschaft der HSG Aschafftal in den Odenwald zur dortigen HSG. Diese hatten bis dato erst ein Spiel verloren.
Nach anfänglicher Schwierigkeiten stand es in der 18. Minute 8:8. Danach kamen wir immer mehr ins Spiel hinein und konnten durch zusätzlich starker Leistung des Torwarts Tor um Tor davon ziehen.
Zur Halbzeit hatten wir uns einen Vorsprung von 9 Toren erkämpft und zur 2. Halbzeit konnten wir unseren Vorsprung weiter ausbauen.
In diesem harten Spiel haben uns zudem 3 Spieler der 2. Mannschaft tatkräftig unterstützt, vielen Dank dafür!

Am Sonntag kommender Woche um 18 Uhr ist dann das Spitzenspiel in der BOL gegen die ebenfalls ungeschlagene MSG Gr. Zimmern/Dieburg im Kultur- und Sportpark in Hösbach. Also hinkommen und anfeuern!!!

Es spielten: Haris Sedic (TW), Philipp Kreß (TW), Philip Müller (6/1), Julian Linnebacher (5), Daniel Albert, Julius Schröck (je 4), Manuel Roos, Tim Klümper (je 3), Philipp Klimmer (2), Tim Horlebein, Marcel Albert (je 1), Eric Mensch, Ben Brenner, Janis Büttner
Mit kämpferischer Mannschaftsleistung zum Sieg gegen HSG Haibach/Glattbach

Am Samstagabend waren wir zu Gast bei der HSG Haibach/Glattbach. Von Anfang an gingen beide Mannschaften motiviert und mit der richtigen Einstellung in das Spiel. Die Anfangsphase des Spiels verlief sehr ausgeglichen, sodass sich keiner der beiden Mannschaften richtig absetzen konnte, 10:10 nach 16 Minuten. Durch eine konzentrierte Abwehrleistung und starken Torhüter Paraden konnte wir einen 3-Tore Vorsprung erspielen und mit 13:16 in die Halbzeitpause gehen.

Auch in der 2. Hälfte gelang es uns die knappe Führung zu halten, so dass wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem 5 Tore-Lauf den Abstand auf 17:26 zur 50. Minute ausbauen konnten.

Mit großartiger Unterstützung von den Rängen in der Auswärtigen Halle, konnte die HSG Aschafftal das Spiel für sich entscheiden und einen 23:30 Derbysieg feiern.
Ein gelungenes Geburtstageschenk für unseren Sebastian und Hugo

Es Spielten: Sedic Haris, Kreß Philipp, Braun Sebastian, Tomaschek Michael (1/1), Schröck Julius (5), Roos Manuel, Klümper Tim (7), Domröse Dominik, Albert Marcel (5), Klimmer Philipp (3), Albert Daniel (2), Müller Philip (3), Horlebein Tim (2), Linnebacher Julian (2)
Am Sonntagabend waren wir zu Gast beim TV Niedernberg. Zum ersten Mal in dieser Runde waren die Herren 1 vollzählig. Die HSG begann konzentriert mit einer guten Abwehr- und Angriffsleistung und so stand es nach 12 Minuten verdient 3:10. In der Folge des weiteren Spielverlaufs ließ die Konzentration nach und Niedernberg verkürzte in der 33 Minute nochmal auf 14:17. Trotzdem verwalteten die Aschafftaler den Vorsprung und der Sieg war zu keinem Zeitpunkt des Spiels gefährdet. So stand es zum Abpfiff verdient 24:32 für unsere HSG.

Es spielten: Sedic Haris, Tomaschek Michael (4/3), Schröck Julius (3), Roos Manuel (5), Klimmer Philipp (1), Klümper Tim (2), Domröse Dominik, Horlebein Tim (4), Albert Marcel (3), Albert Daniel (2), Müller Philip (1), Linnebacher Julian (7/2), Kreß Philipp, Braun Sebastian
Mit kämpferischer Mannschaftsleistung zum Sieg gegen MSG Großwallstadt II

Vor ausverkauftem Haus empfing die HSG die Gäste aus Großwallstadt zum Spitzenspiel in der TV Halle Goldbach. Die Anfangsphase des Spiels verlief sehr ausgeglichen, sodass sich keiner der beiden Mannschaften richtig absetzen konnte, 6:6 nach 19 Minuten. Eine rote Karte für die Gäste in der 26. Minute brach den Knoten für die HSG dann zum Platzen. Durch eine konzentrierte Abwehrleistung und starken Torhüter Paraden konnte man einen 4-Tore Vorsprung erspielen und mit 14:09 in die Halbzeit gehen.

Auch in der 2. Hälfte gelang es der HSG die knappe Führung zu halten, 18:14 nach 40. Minuten.
Danach folgte jedoch eine kurze Phase der Unkonzentriertheit und die Gäste kamen nochmal auf 3 Tore zum zwischenzeitlichen 19:16 in der 44. Minute heran.

Mit großartiger Unterstützung von den Rängen und einer kämpferischen und geschlossenen Mannschaftsleistung konnte die HSG Aschafftal letzendes das Spitzenspiel für sich entscheiden und einen 26:18 Heimerfolg feiern.

Es Spielten: Sedic Haris, Kreß Philipp, Braun Sebastian, Tomaschek Michael (3), Schröck Julius (5), Roos Manuel (4), Klümper Tim (3), Domröse Dominik, Albert Marcel (3), Albert Daniel (2), Mattes Dennis, Büttner Janis, Müller Philipp, Linnebacher Julian (6/1)